Archiv der Kategorie: Politik | Forschung





Sind Fruktane das neue Gluten?

Politik & Forschung

Norwegische Forscher haben Indizien dafür gefunden, dass Menschen, die meinen, unter einer Unverträglichkeit gegen das Getreide-Klebereiweiß Gluten zu leiden, eigentlich auf einen ganz anderen Nahrungsbestandteil negativ reagieren. Experten rund um Gry Skodje an der University of Oslo fanden heraus, dass Symptome vermeintlicher Glutenunverträglichkeit eigentlich auf Zuckermoleküle – sogenannte Fruktane – zurückzuführen sein könnten. Sind Fruktane das neue Gluten? weiterlesen



Neue Studie: Kann Cannabis das Gehirn verjüngen?

Politik & Forschung

Auch wenn es aufmerksamkeitsheischend klingt, Versuche an Mäusen haben Forscher tatsächlich gezeigt, dass niedrig dosiertes THC gegen geistigen Abbau hilft. Altersforschern um Dr. Bilkei-Gorzo vom Universitätsklinikum Bonn untersuchten in Kollaboration mit israelischen Kollegen, ob eine regelmäßige Gabe von THC gegen geistige Alterungssymptome wirken kann und erhielten in ihrer Studie tatsächlich eine Bestätigung dafür. Genaue Auskunft über die Dosierung und zu etwaigen Nebenwirkungen bei den Mäusen blieben die Autoren allerdings schuldig. Neue Studie: Kann Cannabis das Gehirn verjüngen? weiterlesen

Neue EU-Entsendungsrichtlinie soll Lohn- und Sozialdumping auch in der Pflegebranche eindämmen

Politik & Forschung

Die Europäische Union plant eine Überarbeitung der sogenannten Entsenderichtlinien nach dem Motto ‚gleichen Lohn für gleiche Arbeit am gleichen Ort‘ ebenso wie schärfere Kontrollen. Das hat auch Auswirkungen auf die Pflegebranche. Besonders der französische Staatspräsident Emmanuel Macron hat angekündigt, die EU-Entsenderichtlinie zu entsandten Arbeitskräften reformieren zu wollen, denn die derzeitige Situation sei unbefriedigend. Momentan werden entsandte Arbeiter mit dem Mindestlohn des Landes, in dem sie arbeiten, bezahlt. Heimischen Arbeitern muss meist mehr gezahlt werden, weil bei ihnen branchenspezifische Auflagen gelten. Neue EU-Entsendungsrichtlinie soll Lohn- und Sozialdumping auch in der Pflegebranche eindämmen weiterlesen

Seltene Krankheiten

Politik & Forschung

Menschen mit seltenen Erkrankungen leiden oft jahrelang, ohne dass Ihre Krankheit diagnostiziert wird. Es liegt in der Natur der Sache, dass Ärzte nicht oft mit seltenen Krankheiten konfrontiert sind und nicht alle seltenen Krankheiten sind offensichtlich. Betroffene sind oft lange Zeit weitgehend auf sich alleine gestellt, bis sie auf einen Mediziner stossen, der ihrem Leiden eine Diagnose geben kann. Das heißt aber noch lange nicht, dass auch mit einer Therapie begonnen werden kann. Denn für viele seltene Erkrankungen gibt es schlichtweg noch keine Therapiemöglichkeiten. Seltene Krankheiten weiterlesen