Archiv der Kategorie: Gesundheit | Medizin





Neurodermitis-Behandlungen im Vergleich

gesundheit-medizin

Bei der Neurodermitis (atopische Dermatitis bzw. atopisches Ekzem) handelt es sich um eine chronisch entzündliche, mit Juckreiz einhergehende Hauterkrankung im Rahmen einer generellen Überreaktion, meistens auf äußere Faktoren (Atopie). Die Neurodermitis ist keine gefährliche Krankheit, doch die Rötung der Haut, mit Schwellungen, Schuppung und teilweise Bläschenbildung (vor allem der Hand- und Fußflächen) ist für die Betroffenen extrem unangenehm. Trotz mannigfacher Behandlungsmöglichkeiten in der Schulmedizin, sowie mehreren alternativen Behandlungsformen, gilt die Krankheit derzeit als noch nicht heilbar. Eine Studie hat nun erstmals eine vergleichende Übersicht der Neurodermitisbehandlungen durchgeführt um die Wirksamkeit der einzelnen Behandlungsoptionen zu erforschen. Neurodermitis-Behandlungen im Vergleich weiterlesen



Darm-Hirn-Achse: Darmbakterien gegen Depressionen?

Darm-Hirn-Achse

In der „Traditionellen Chinesischen Medizin“ (TCM-Medizin) gilt der Grundsatz, dass das Zentrum der Gesundheit im Darm liegt. Gemeint ist nicht nur auf die körperliche Gesundheit, sondern auch auf die geistige Gesundheit. Auch die westliche Schulmedizin beschäftigt sich vermehrt mit dieser These. Zwei brandneue Studien beschäftigen sich mit der sogenannten Darm-Hirn-Achse, also der Frage, ob eine gestörte Darmflora tatsächlich die Ursache für psychische Probleme sein kann. Können Depressionen die Folge sein, wenn die Bakterien im Darm im Ungleichgewicht sind? Darm-Hirn-Achse: Darmbakterien gegen Depressionen? weiterlesen

Belastungs-EKG (Ergometrie) – veraltete Diagnose?

gesundheit-medizin

Bisher galt das Belastungs-EKG (Ergometrie) als zuverlässiges Mittel um aufzuzeigen, wie sich die elektrische Aktivität des Herzens unter körperlicher Anstrengung verändert. Es wird dazu bei körperlicher Aktivität des Patienten (Ruderergometer, Fahrradergometer oder Laufband) geschrieben, ansonsten aber nach dem gleichen Prinzip wie das Ruhe-EKG erstellt. Die Ergometrie wird dient einerseits zur Bestimmung der körperlichen Leistungsfähigkeit und andererseits zur Früherkennung von Durchblutungsstörungen des Herzmuskels und Diagnose einer eventuellen Erkrankung der Herzkranzgefäße (koronare Herzerkrankung). Bisher war die Routine-Untersuchung unumstritten, doch eine Studie aus den Niederlanden wirft nun Fragen auf. Belastungs-EKG (Ergometrie) – veraltete Diagnose? weiterlesen

Elektrostimulation gegen Migräneschmerzen

gesundheit-medizin

Die Migräne ist ein anfallsartiger Kopfschmerz, der in unregelmäßigen Abständen wiederkehrt. Die Abstände sind höchst individuell, manche Menschen haben nur ein- oder zweimal im Jahr eine Migräne, andere leiden mehrmals im Monat oder gar wöchentlich unter Migräne. Betroffene beschreiben den Kopfschmerz ist pulsierend, pochend oder stechend. Bei Migräneattacken steht Schmerzreduktion im Fokus jedes Patienten. Wenn Akutmedikationen, beispielsweise zur Vermeidung medikamenteninduzierten Kopfschmerzes, nicht zur Wahl stehen, sind effektive Alternativen gefragt. Eine davon könnte Elektrostimulation sein. Elektrostimulation gegen Migräneschmerzen weiterlesen

Brustkrebs ohne Operation heilen?

gesundheit-medizin

Es klingt fast zu schön um wahr zu sein, doch die Behandlung von Brustkrebs ohne Operation allein mittels Chemotherapie ist in bestimmten Fällen längst möglich. Doch um den Nachweis erbringen zu können, dass tatsächlich keine Krebszellen mehr in der Brust vorhanden sind, muss eine pathologische Remission vorliegen. Diese kann allerdings nur mittels Gewebeprobe im Rahmen einer Operation bestimmt werden. Frauen werden also oftmals operiert, nur um den Nachweis zu erbringen, dass sie geheilt sind. Eine unzufriedenstellende Situation, weshalb Wissenschaftler nun nach Alternativen forschen. Brustkrebs ohne Operation heilen? weiterlesen