Alle Beiträge von Kave Atefie

Über Kave Atefie

SEO-Consultant und Gründer des unabhängigen österreichischen Gesundheitsportals gesund.co.at, das seit Jahren zu einem der beliebtesten Themenportale im deutschen Sprachraum zählt. Der Anspruch auch komplexe Themen leicht verständlich für interessierte Laien aufzubereiten wurde zum Markenzeichen des Portals.

Kokosnussöl oder Sonnenblumenöl? Welches Öl ist für das Herz-Kreislauf-System gesünder?

Ernährung & Fitness

Seit der Aussage der Harvard-Professorin Karin Michels im August 2018 („Kokosöl ist das reine Gift“), gehen die Wogen unter Ernährungsexperten zum Thema Kokosöl hoch. Die Wissenschafterin hat sich mittlerweile für die unglückliche Wortwahl entschuldigt, an der Kritik hält sie fest. Denn das Öl hat von allen tierischen und pflanzlichen Ölen mit 90 Prozent den höchsten Gehalt an gesättigten Fettsäuren. Nun gingen Wissenschaftler aus Indien der Frage nach, wie es um die Wertigkeit von Kokosöl im Zusammenhang mit Cholesterinwerten und oxidativen Stress bestellt ist und verglichen es dazu mit Sonnenblumenöl. Soviel kann verraten werden, Kokosnussöl hat Pluspunkte gesammelt. Kokosnussöl oder Sonnenblumenöl? Welches Öl ist für das Herz-Kreislauf-System gesünder? weiterlesen

Taugen E-Zigaretten & Verdampfer zur Raucherentwöhnung?

Politik & Forschung

Seit Jahren steigt die Zahl der sogenannten Dampfer, also Menschen, die E-Zigaretten bzw. E-Shishas (sogenannte Verdampfer, Vaporizer) konsumieren. Über die gesundheitlichen Auswirkungen derartiger E-Zigaretten wird kontrovers und heftig diskutiert. Für die Gegner sind sie eine Einstiegsdroge, für Befürworter ein taugliches Mittel zur Raucherentwöhnung. Das Problem an der Diskussion ist die dünne Studienlage, das soll sich aber nun mit einer öffentlich finanzierten Studie eines Schweizer Uni-Konsortiums endlich ändern. Taugen E-Zigaretten & Verdampfer zur Raucherentwöhnung? weiterlesen

Fahrradhelme können Kinder vor schweren Kopfverletzungen schützen

Ernährung & Fitness

Allein in Deutschland kommt alle 18 Minuten ein Kind unter 15 Jahren im Straßenverkehr zu Schaden, Unfallchirurgen raten daher eindringlich zum Tragen von Helmen und reflektierender Kleidung. In Österreich verletzen sich 5.000 Kinder jährlich beim Radfahren, jede dritte Verletzung ist als schwer einzustufen. Doch nach wie vor ist das Helmtragen keine Selbstverständlichkeit bei Kindern. Denn 72 Prozent der Kopfverletzungen entfallen auf Kinder und Jugendliche, die keinen Helm getragen haben. Fahrradhelme können Kinder vor schweren Kopfverletzungen schützen weiterlesen

Botenstoffe als neuer Ansatz in der Therapie von Tumoren

Botenstoffe als neuer Ansatz in der Therapie von Tumoren

Tumorzellen kommunizieren mit dem Umliegenden Gewebe, dem Stroma. Diese Zellen können von Botenstoffen des Tumors manipuliert werden und unterstützen das Tumorwachstum. Ein Ansatzpunkt hier einzugreifen wäre gezielt Botenstoffe zu blockieren. Spanische Forscher haben mit einem neu entwickelten Antikörper gezeigt, dass das geht. Botenstoffe als neuer Ansatz in der Therapie von Tumoren weiterlesen

„Handy-Daumen“ als neues Krankheitsbild

Handy-Daumen

Nach Maushand und Mausarm nun also der Handy-Daumen, in englischsprachigen Ländern auch bekannt als „WhatsAppitis“ oder „WhatsApp Disease“. Gemeint sind jene Symptome an der Hand, die typischerweise von der Bedienung des Smartphones bei häufigem Gebrauch herrühren. Das moderne Handy hat der Welt also tatsächlich eine neue „orthopädische“ Zivilisationskrankheit gebracht. „Handy-Daumen“ als neues Krankheitsbild weiterlesen