Archiv der Kategorie: Gesundheit | Medizin





Hoher Blutdruck – wann ist eine Therapie sinnvoll?

Hoher Blutdruck - Therapie

Bluthochdruck ist eine der häufigsten gestellten Diagnosen in Österreich. Viele Patienten mit zu hohem Blutdruck fühlen sich aber nicht krank und haben wahrscheinlich auch keine Beschwerden. Doch im Vergleich zu Personen mit normalem Blutdruck erleiden Menschen mit unbehandeltem Bluthochdruck je nach Schweregrad doppelt bis zehnmal so häufig einen Hirnschlag oder Herzinfarkt oder erkranken an Herzinsuffizienz. Ab wann mit einer blutdrucksenkenden Therapie begonnen werden sollte, ist jedoch noch häufig Gegenstand vieler Diskussionen. Forscher werteten nun die Ergebnisse von mehreren Studien zu dieser Thematik neu aus. Hoher Blutdruck – wann ist eine Therapie sinnvoll? weiterlesen



HIV-Prophylaxe wird erschwinglich, Safer Sex dennoch unumgänglich

HIV-Prophylaxe wird

Menschen mit hohem HIV-Risiko können hierzulande seit 2017 ein vorbeugendes Medikament bekommen – jetzt auch zu einem verhältnismäßig günstigen Preis. Die medikamentöse Prä-Expositionsprophylaxe – abgekürzt PrEP – kann das Risiko einer HIV-Infektion dramatisch verringern. Durch Ablauf des Patentschutzes des Medikaments Truvada sind wesentlich günstigere Generika auf den Markt gekommen. Eine Studie des Instituts für HIV-Forschung der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen (UDE) liefert erstmals umfassende Daten zur so genannten PrEP-Anwendung. HIV-Prophylaxe wird erschwinglich, Safer Sex dennoch unumgänglich weiterlesen

Panikstörung bei Erwachsenen: Antidepressiva im Vergleich zu Placebo

Antidepressiva im Vergleich zu Placebo

Panikstörungen kommen in der Bevölkerung häufig vor, nur allzu oft werden Antidepressiva als Standardbehandlung verschrieben. Doch wie ist es um die Wirksamkeit bestellt, welche Datenbasis liegt den Verordnungen zugrunde? Dieser Frage hat sich eine internationale Gruppe von Wissenschaftern aus Deutschland, Großbritannien, Italien, Canada und Japan gewidmet und ist zu ernüchterndenen Ergebnissen gekommen. In ihrem Review suchen sie Antworten auf die Frage „Wie wirksam sind Antidepressiva im Vergleich zu einer Scheinbehandlung (bekannt als Placebo) für die Behandlung der Panikstörung?“ Panikstörung bei Erwachsenen: Antidepressiva im Vergleich zu Placebo weiterlesen

Antibiotikaresistenz: Test ermöglicht schnellen und zuverlässigen Nachweis

gesundheit-medizin

Wenn hochpotente Arzneimittel wie Antibiotika, die zur Behandlung von Infektionen durch Bakterien im Bereich der Humanmedizin eingesetzt werden, nicht mehr wirken, schrillen die Alarmglocken. Durch falschen, massenhaften und häufig unnötigen Einsatz von Antibiotika können Bakterien resistent werden, wodurch die Medikamente ihre Wirksamkeit verlieren. Tatsächlich steigt die Zahl dieser Resistenz nach wie vor rasant an, weshalb Forscher fieberhaft nach Mitteln und Methoden forschen um diese Entwicklung aufzuhalten. Ein neuartiger Test verspricht unterdessen eine schnelle Resistenz-Erkennung, die helfen soll Patienten die richtige Medikation zu verabreichen. Antibiotikaresistenz: Test ermöglicht schnellen und zuverlässigen Nachweis weiterlesen

Neurodermitis-Behandlungen im Vergleich

gesundheit-medizin

Bei der Neurodermitis (atopische Dermatitis bzw. atopisches Ekzem) handelt es sich um eine chronisch entzündliche, mit Juckreiz einhergehende Hauterkrankung im Rahmen einer generellen Überreaktion, meistens auf äußere Faktoren (Atopie). Die Neurodermitis ist keine gefährliche Krankheit, doch die Rötung der Haut, mit Schwellungen, Schuppung und teilweise Bläschenbildung (vor allem der Hand- und Fußflächen) ist für die Betroffenen extrem unangenehm. Trotz mannigfacher Behandlungsmöglichkeiten in der Schulmedizin, sowie mehreren alternativen Behandlungsformen, gilt die Krankheit derzeit als noch nicht heilbar. Eine Studie hat nun erstmals eine vergleichende Übersicht der Neurodermitisbehandlungen durchgeführt um die Wirksamkeit der einzelnen Behandlungsoptionen zu erforschen. Neurodermitis-Behandlungen im Vergleich weiterlesen