Allergien – was Betroffenen wirklich hilft

gesundheit-medizin

Ob Staub, Pollen, Nüsse oder eine fiese Kombination, wer allergisch reagiert, ist zu bestimmten Zeiten oder an bestimmten Orten immer auf der Hut. Allergien lassen sich nicht wirklich heilen, denn auch wenn eine Desensibilisierung bei Allergien das Immunsystem tolerant stimmt, bleibt die Disposition bestehen. Zudem lässt der Impfschutz im Laufe der Zeit mitunter nach. Manche Patienten müssen daher lernen, mit ihren Allergien zu leben. Dafür die wichtigsten Tipps im Überblick. Allergien – was Betroffenen wirklich hilft weiterlesen

Arthrose – die rätselhafte Volkskrankheit

gesundheit-medizin

Millionen Menschen sind weltweit betroffen – aber grundlegende Erkenntnisse über Ursachen, Vermeidung und vor allem Behandlungsmöglichkeiten für Arthrose fehlen bis heute. Eine deutsche Forschungsinitiative will das jetzt ändern. Ein neu geschaffenes Modellprojekt soll bisherige Forschungsergebnisse zusammenführen und so helfen die häufigste Gelenkerkrankung überhaupt früher zu diagnostizieren und ihren Verlauf signifikant zu verlangsamen. Arthrose – die rätselhafte Volkskrankheit weiterlesen

Kinderwunsch – die wichtigsten Infos zur künstlichen Befruchtung

gesundheit-medizin

Der Traum vom eigenen Kind ist bei vielen Menschen tief verankert, doch nicht immer klappt die Befruchtung auf natürlichem Weg. Etwa jedes achte Paar in Europa kontaktiert mittlerweile die Hilfe eines Spezialisten für In-vitro-Fertilisation (IVF), der häufigsten Methode zur künstlichen Befruchtung. Viele Paare, die schon lange versuchen auf natürliche Weise ein Kind zu bekommen leiden unter der belastenden Situation. Eine künstliche Befruchtung ist oftmals die letzte Möglichkeit den Kinderwunsch zu erfüllen, doch auch dabei sind viele Dinge vorab zu klären, denn eine In-vitro-Fertilisation kostet Zeit und Geld und nicht jede Behandlung führt auch wirklich zum Erfolg. Im Interview geben Univ. Prof. Dr. Michael Sator und Dr. Michael Schenk Auskunft, was Betroffene dabei berücksichtigen müssen. Kinderwunsch – die wichtigsten Infos zur künstlichen Befruchtung weiterlesen

Keine typischen Herzinfarkt-Warnsymptome bei Diabetikern

gesundheit-medizin

Während annhaltende Schmerzen hinter dem Brustbein, Atemnot und Schmerzen im Oberbauch, ein massives Engegefühl und kalter Schweiß üblicherweise klare Anzeichen für einen Herzinfarkt sind, treten diese Symptome bei Menschen mit Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) schwächer auf oder fehlen ganz. Bei Diabetikern, die einen Herzinfarkt erleiden, fehlen meist die infarkttypischen heftigen Brustschmerzen und damit das entscheidende Warnzeichen für ihre lebensbedrohliche Situation. Die Deutsche Herzstiftung möchte Bewusstsein bei Betroffenen und deren Angehörigen schaffen und hat nun einen neuen Ratgeber dazu herausgegeben. Keine typischen Herzinfarkt-Warnsymptome bei Diabetikern weiterlesen

Sind Fruktane das neue Gluten?

Politik & Forschung

Norwegische Forscher haben Indizien dafür gefunden, dass Menschen, die meinen, unter einer Unverträglichkeit gegen das Getreide-Klebereiweiß Gluten zu leiden, eigentlich auf einen ganz anderen Nahrungsbestandteil negativ reagieren. Experten rund um Gry Skodje an der University of Oslo fanden heraus, dass Symptome vermeintlicher Glutenunverträglichkeit eigentlich auf Zuckermoleküle – sogenannte Fruktane – zurückzuführen sein könnten. Sind Fruktane das neue Gluten? weiterlesen